AGB WLS PRODUCTS BV

Allgemeine Geschäftsbedingungen WLS Products

Download / Print PDF

 
Kein Teil dieser Website darf von Dritten ohne Einwilligung von WLS Products verwendet werden.
 


Handelsregister-Nr. 18082785

Mechelenstraat 3

5144 EA Waalwijk

Niederlande

+31 162 851 088 (für Produktinformationen, Webshop und Verwaltung)

+31 416 684 800 (für Lieferungen und Fragen zum Versandstatus Ihres Pakets)

info@wlsproducts.nl

 

1.    Definitionen

In diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen wird verstanden unter:

1.   Bedenkzeit: Zeitraum, in dem der Verbraucher von seinem Auflösungsrecht Gebrauch machen kann.

2.   Verbraucher: Natürliche Person, nicht beruflich oder gewerbsmäßig handelnd, die einen Fernabsatzvertrag mit dem Webshop schließt.

3.   Tag: Kalendertag.

4.   Dauerhafter Datenträger: Jedes Mittel, das den Verbraucher oder Webshop in die Lage versetzt, an sie gerichtete Informationen auf eine Art und Weise zu speichern, die eine zukünftige Einsichtnahme und unveränderte Wiedergabe gespeicherter Informationen ermöglicht.

5.   Auflösungsrecht: Recht des Verbrauchers, innerhalb der angegebenen Bedenkzeit vom Fernabsatzvertrag abzusehen.

6.   Webshop: Die natürliche Person oder Rechtsperson, die Verbrauchern Produkte über Fernabsatz anbietet.

7.   Fernabsatzvertrag: Vertrag zwischen Verbraucher und Webshop, der über die Nutzung eines dazu bestimmten Systems zustande gekommen ist.

8.   Schriftlich: Unter schriftlich wird ferner elektronische Kommunikation wie E-Mail verstanden, sofern die Identität des Absenders und die Authentizität der Kommunikation ausreichend feststehen.

 

2.    Allgemein

1.   Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot des Webshops und für jeden, zwischen dem Webshop und dem Verbraucher zustande gekommenen Fernabsatzvertrag.

2.   Der Vertrag kommt zu dem Zeitpunkt zustande, an dem der Verbraucher das Angebot des Webshops akzeptiert und die damit verbundenen Angebotsbedingungen erfüllt.

3.   Der Webshop bestätigt sofort den Empfang der Angebotsannahme. Bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Webshop diese Bestätigung versendet hat, kann der Verbraucher vom Vertrag zurücktreten.

4.   Als Ausnahme zu Absatz 2 kommt der Vertrag nur zustande, nachdem der Webshop – innerhalb des gesetzlichen Rahmens – darüber informiert wurde, ob der Verbraucher zur Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtungen in der Lage ist, sowie über sonstige Tatsachen und Faktoren, die für das Schließen eines Fernabsatzvertrages auf verantwortungsvolle Weise von Bedeutung sind. Bei ausreichenden Ablehnungsgründen hat der Geschäftsinhaber das Recht auf den Vertragsschluss zu verzichten oder den Vertrag mit besonderen Bedingungen zu verbinden.

 

3.    Auflösungsrecht

1.   Der Verbraucher hat das Recht, den Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen, nachdem der Verbraucher oder ein vorab vom Verbraucher bestimmter Vertreter die Ware erhalten hat, aufzulösen.

2.   Der Verbraucher hat in diesem Zeitraum sowohl das Produkt als auch die Produktverpackung mit Sorgfalt zu behandeln. Der Verbraucher wird das Produkt nur in dem Maße auspacken oder verwenden, in dem dies für die Beurteilung des Produktes notwendig ist.

3.   Wenn der Verbraucher vom Auflösungsrecht Gebrauch machen möchte, muss er dies dem Webshop innerhalb der Bedenkzeit schriftlich mitteilen. Der Webshop versendet umgehend eine Bestätigung dieser Nachricht.

4.   Die Produkte müssen – gemäß den vom Webshop erteilten klaren und angemessenen Anweisungen – zusammen mit allen Zubehörteilen und, soweit möglich, im ursprünglichen Zustand und in der Originalverpackung an den Webshop zurückgesendet werden.

5.   Im Falle einer Vertragsauflösung trägt der Verbraucher die Kosten der Rücksendung.

6.   Nach Vertragsauflösung muss der Verbraucher das Produkt spätestens innerhalb von 14 Tagen gemäß den unter Absatz 4 genannten Bestimmungen retournieren.

7.   Der Webshop erstattet die vom Verbraucher erhaltenen Zahlungen spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsauflösung.

 

4.    Ausschluss Auflösungsrecht

Für folgende Produkte ist das Auflösungsrecht ausgeschlossen:

a.   Produkte, die vom Webshop gemäß den Spezifikationen des Verbrauchers geschaffen wurden;

b.  Produkte, die eindeutig persönlicher Natur sind;

c.   Produkte, die aufgrund ihrer Natur nicht retourniert werden können;

d.  Produkte, die schnell verderben oder veralten;

e.   Produkte, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängen, auf die der Webshop keinen Einfluss hat.

 

5.    Lieferung

1.   Als Lieferort gilt die Adresse, die der Verbraucher dem Webshop mitgeteilt hat.

2.   Der Webshop liefert Bestellungen spätestens innerhalb von 30 Tagen, es sei denn es wurde eine längere Lieferfrist vereinbart. Der Webshop meldet Verzögerungen der Lieferung rechtzeitig.

3.   Der Verbraucher hat das Recht, den Vertrag aufzulösen, wenn die Lieferung erst nach 30 Tagen erfolgt oder erfolgen kann, ohne dass dies vorab vereinbart wurde. Im Falle einer Vertragsauflösung erstattet der Webshop die vom Verbraucher erhaltenen Zahlungen spätestens innerhalb von 30 Tagen.

4.   Die Gefahr von Beschädigungen oder Verlust von Produkten geht zum Zeitpunkt der Auslieferung auf den Verbraucher oder einen vom Verbraucher vorab bestimmten Dritten über.

 

6.    Garantien und Konformität

1.     Der Webshop bietet hinsichtlich der gelieferten oder zu liefernden Produkte oder Dienstleistungen keinerlei (zusätzliche) Garantien.

2.     Die Produkte müssen die berechtigten Erwartungen des Verbrauchers erfüllen. Die Produkte dürfen – außer dem üblichen Verschleiß – innerhalb der erwarteten Lebensdauer des Produktes keine Mängel aufweisen.

3.     Insofern der Webshop Informationen und Bildung liefert, bietet der Webshop in Bezug auf den Fortschritt oder die Verbesserung der Kenntnisse und Fähigkeiten des Verbrauchers keine Garantien.

4.     Der Verbraucher sollte immer ärztlichen Rat einholen bzw. bereits eingeholten ärztlichen Rat befolgen. Der Rat des Webshops kann ärztlichen Rat nicht ersetzen.

 

7.    Haftung

1.     Der Webshop ist nur haftbar, insoweit diese Haftung auf einer gesetzlichen oder vertraglichen Verletzung beruht.

2.     Die Haftung des Webshops ist auf den Rechnungsbetrag begrenzt, den der Webshop für die Dienstleistung oder das Produkt erhalten hat.

3.     Der Webshop haftet nicht für Käufe des Verbrauchers bei Dritten, auch dann nicht, wenn der Verbraucher über einen (Partner-) Link auf der Website des Webshops auf diesen Dritten hingewiesen wurde.

4.     Der Webshop ist nicht für Infomationen haftbar, die von Dritten zur Verfügung gestellt wurden oder für Schäden, die infolge dieser Informationen entstehen.

5.     Der Webshop haftet nicht für Schäden jeglicher Art, deren Entstehung auf falschen oder unvollständigen Informationen basiert, die vom Verbraucher oder wegen des Verbrauchers zur Verfügung gestellt wurden.

6.     Der Webshop haftet nicht für Arbeitsmängel, die aufgrund mangelnder Informationsbereitstellung durch den Verbraucher entstanden sind.

7.     Der Webshop haftet niemals für indirekte Schäden – einschließlich der Stagnation im normalen Betriebsablauf des Unternehmens des Verbrauchers –, entgangene Gewinne, entgangene Einsparungen und Folgeschäden, die in irgendeiner Weise mit der Ausführung der Tätigkeiten durch den Webshop im Zusammenhang stehen bzw. durch diese verursacht wurden.

8.     Der Webshop hat immer das Recht, wenn und sofern möglich, den Schaden des Verbrauchers rückgängig zu machen.

9.     Der Verbraucher stellt den Webshop frei gegen und entschädigt diesen für alle Ansprüche Dritter, die direkt oder indirekt, mittelbar oder unmittelbar mit der Vertragsausführung zusammenhängen und alle damit in Zusammenhang stehenden finanziellen Folgen.

10. Die in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten nicht, wenn der Schaden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Webshops zurückzuführen ist.

 

8.    Beschwerden und Streitigkeiten

1.   Für Verträge zwischen Webshop und Verbraucher gilt ausschließlich niederländisches Recht.

2.   Beschwerden über die Vertragserfüllung sollten dem Webshop umgehend, jedoch spätestens innerhalb von 7 Tagen, nachdem der Verbraucher die Mängel festgestellt hat, vollständig und klar umschrieben schriftlich gemeldet werden.

3.   Beim Webshop eingereichte Beschwerden werden innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Beschwerde beantwortet. Wenn die Beschwerden nicht innerhalb von 14 Tagen behoben werden können, wird dies vom Webshop rechtzeitig gemeldet und erfolgt dabei die Angabe des Zeitraums, innerhalb dessen der Verbraucher eine Lösung erwarten kann.

4.   Der Webshop weist den Verbraucher auf die Möglichkeit hin, Beschwerden über die Plattform für Online-Streitbeilegung (ODR) der Europäischen Kommission https://webgate.ec.europa.eu/odr oder direkt bei der niederländischen Schiedskommission https://www.degeschillencommissie.nl/over-ons/commissies/algemeen/  einzureichen.



  Fachkundiger und Rascher Kundenservice

  Sparen bis zu 20%

  Lieferung innerhalb von 1-3 Tagen