WLS Products verwendet Cookies

Für das Funktionieren der Website und zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Darüber hinaus verwenden wir Cookies und das Sammeln von Informationen durch Dritte zu Marketingzwecken. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie diesen Bedingungen automatisch zu. Weitere Informationen oder zum Ändern von Einstellungen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Beeilen Sie sich, nur noch bis zum 31. Mai Rabatt auf unsere beliebten Calcium Soft Chews!

Der Rabatt ist noch gültig an counter

Leider ist diese Aktion beendet.

10 € Pfingstrabatt mit Gutscheincode FDPF22

Auf das gesamte Sortiment - Mindestbestellwert 79 € - Noch counter gültig

Die Aktion ist leider abgelaufen

Nur noch Heute! Letzte Chance | WLS Original Calcium Soft Chews 21 € | Jetzt kaufen

Leider ist diese Aktion beendet.

11.11 € Singles Day Rabatt nur HEUTE !  Rabattcode: SINGLE22

Mindestbestellwert 89 €   -   Der Rabatt Countdown läuft:  counter

Leider ist diese Aktion beendet.

Nur noch dieses Wochenende: gratis Melatonin zu Ihrer Bestellung ab 99 Euro

Leider ist diese Aktion beendet

10 € Rabatt ab 89 €: 22BF10  -  20 € Rabatt ab 160 €: 22BF20

BLACK FRIDAY läuft bis:  counter

Leider ist diese Aktion beendet.

Oktober: der Monat des Vitamin D!

Alle Vitamin-D-Aktionen auf einen Blick - der Rabatt ist noch gültig an counter

Leider ist dieser Aktion beendet.

Verdauungsenzyme

Einnahme Form
  1. Kapseln 4 Artikel
  2. Pulver 1 Artikel
Anzeigen als Liste Liste

6 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
Anzeigen als Liste Liste

6 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

Verdauungsenzyme

Wie entsteht ein Enzymdefizit, bzw. ein Enzymmangel

Ein Enzymmangel ist häufig die Ursache von Verdauungsstörungen, u.a. Blähungen, Magenbeschwerden und andere häufig vorkommende Magendarmbeschwerden. Ein Enzymmangel kann durch unterschiedliche Faktoren verursacht werden:

  • Durch den Verzehr bearbeiteter Lebensmittel.
  • Erkrankungen des Magendarmtraktes
  • Wenn man älter wird, produziert der Körper weniger Enzyme

Enzyme in der Ernährung

Die heutige Ernährung enthält häufig nur wenige Enzyme, da durch Erhitzung viele Enzyme verloren gehen, bevor sie aufgetischt werden. Der Körper muss daher nahezu vollständig auf seine eigenen Verdauungsenzyme zurückgreifen.

Reduzierte Enzymproduktion, wenn man älter wird

Wenn man älter wird, produziert der Körper immer weniger Enzyme, die für eine gute Verdauung erforderlich sind. Die Verdauung wird dann überaktiv und das kostet viel Energie. Die Bauchspeicheldrüse wird überbelastet, was wiederum Verdauungsstörungen Vorschub leistet.

 

Enzyme helfen dem Körper, Nährstoffe zu verdauen.

Wie funktioniert die Verdauung?

Die Verdauung beginnt im Mund, in dem wir die Nahrung mit Zunge und Zähnen zerkleinern. Die Nahrungspartikel werden daraufhin in den Magen befördert, wo sie durch die sauren Magensäfte zersetzt werden.

Wenn die Nahrung den Magen verlässt und in den Dünndarm gelangt, werden verschiedene Verdauungssäfte hinzugefügt. Die Flüssigkeiten enthalten Enzyme, die den Verdauungsprozess unterstützen. Die Bauchspeicheldrüse spaltet beispielsweise Enzyme wie Amylase, Protease und Lipase im Dünndarm ab. Diese Enzyme werden auch von der Darmwand produziert.

Jedes dieser Enzyme kann sich über spezielle Andockstellen, die sogenannten Rezeptoren, an einen bestimmten Nährstofftyp binden.

Amylase zersetzt beispielsweise Kohlenhydrate wie Stärke, die in Kartoffeln und Nudeln vorkommen. Proteasen helfen dem Körper, Proteine, die in Nahrungsmitteln wie Fleisch vorkommen, in kleine Bausteine zu zersetzen, die für die Bildung und Pflege der Körpergewebe eingesetzt werden. Lipasen helfen dem Körper, Fett und Öl abzubauen.

Auch die Nahrungsmittel, die wir verzehren, enthalten wichtige Enzyme. Viele Menschen behaupten, dass die Enzyme, die von Natur aus in unserer Ernährung vorkommen, durch die modernen Nahrungsbearbeitungs- und Zubereitungsmethoden vernichtet werden.

Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger