Nur noch Heute! Letzte Chance | WLS Original Calcium Soft Chews 21 € | Jetzt kaufen

Leider ist diese Aktion beendet.

10 € Valentinsrabatt mit Gutscheincode LOVEWLS24

Mindestbestellwert 89 € - Der Rabatt gilt nicht für Pakete / Adozan

BLACK FRIDAY RABATT 5 bis 20 € Rabatt 

5€ Rabatt 23BF5 ab 60€  -  10€ Rabatt 23BF10 ab 89€   -  20€  Rabatt 23BF20 ab 160€ 

11.11 € Singles Day Rabatt nur HEUTE !  Rabattcode: SINGLE23

Mindestbestellwert 89 €   -   Der Rabatt Countdown läuft:  counter

Nur heute 10% auf ALLES*! 

*Adozan und Vorteilspakete sind von der Aktion ausgenommen.

5 € teuflisch guten HALLOWEEN-Rabatt

Mindestbestellwert von 59 € , der Rabatt ist noch gültig an counter

NUR HEUTE 20% Rabatt auf alle WLS-Marke Produkte

Der Rabatt ist bereits im Preis enthalten, der Rabatt ist nicht gültig für Pakete.

Beeilen Sie sich, nur noch bis zum 31. Dezember Rabatt auf unsere beliebten Calcium Soft Chews!

Der Rabatt ist noch gültig an counter

10 € Pfingstrabatt mit Gutscheincode FDPF22

Auf das gesamte Sortiment - Mindestbestellwert 79 € - Noch counter gültig

Die Aktion ist leider abgelaufen

10 € Oster-Rabatt mit Gutscheincode OPE24

Gilt nicht für Geschenkgutscheine, Vorteilspakete oder Adozan-Produkte - Mindestbestellwert 89 €

Kunden-Lieblinge zu Tiefstpreisen!

Unsere Angebote anzeigen

Heute versandkostenfrei ab 29 € 

nach Deutschland & Österreich

Nur heute: Gratis WLS-Produkte bei Ihre Bestellung! Ab 69/200/500 € Bestellwert 

Leider ist diese Aktion beendet

Haben Sie Probleme beim Bestellen oder Bezahlen? Wir entschuldigen uns aufrichtig.

Bitte kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

20% Rabatt auf alle Vitamin D der Marke WLS!

Der Rabatt ist bereits in den Preisen verarbeitet. Vorteilspakete sind von der Aktion ausgenommen.

Die ganze Woche über gibt es 15% Rabatt auf alles von der Marke WLS!

Der Rabatt is bereits im Preis enthalten. Vorteilspakete sind von dieser Aktion ausgeschlossen.

Nur diese Woche

2 Packungen WLS Vitamin D3+K2 10.000 IU von 68 für nur 49 €.

Jetzt NEU WLS Original Calcium Soft Chews LEMON

Erleben Sie die köstliche Frische der Zitrone!

Die ganze Woche 15% auf alle Produkte der Marke WLS

Der Rabatt ist bereits in den Preisen verarbeitet. Vorteilspakete sind von der Aktion ausgenommen.

5 € Advent-Rabatt mit Code 23ADVENT5

Mindestbestellwert von 59 €

Nur Heute: 10% zusätzlicher Rabatt auf alle WLS-Marke Produkte

Der Rabatt ist bereits im Preis enthalten

Power-Duo-Rabatt - Nur dieses Wochenende! 

Alle WLS Vitamin D3+K2 im Angebot 

Bei jeder Bestellung ab 99 € 1 x Melatonin 5 mg als Geschenk!

Das kostenlose Melatonin wird automatisch hinzugefügt.

Bei jeder Bestellung ab 99 € 1 x WLS Vitamin D Tropfen als Geschenk!

Das kostenlose Vitamin D wird automatisch hinzugefügt.

Hochwertiges Vitamin D3+K2 -  30% Rabatt

Bestellen Sie noch heute Ihr Vitamin D3+K2

Hohe Rabatte auf Vitamin D: Zum alle Vitamin-D-Aktionen

Vitamin-D-Monat - Großes Angebot zum kleinen Preis

10% Rabatt auf Calcium Produkte 

Der Rabatt ist bereits im Preis enthalten.

Unser König hat Geburtstag

20% Rabatt auf alle WLS-Marke Produkte! Noch counter gültig

10 € Pfingstrabatt mit Gutscheincode FDP2023

Auf das gesamte Sortiment - Mindestbestellwert 89 € - Noch counter gültig

Was ist das Dumping-Syndrom?

Dumping-Syndrom

Haben Sie nach dem Essen Krämpfe, Blähungen, Durchfall oder Erbrechen erlebt? Wenn Sie sich vor kurzem einer Gewichtsverlust-Chirurgie unterzogen haben, leiden Sie wahrscheinlich unter einer schnellen Magenentleerung, auch Dumping-Syndrom genannt. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Sturzentleerung, also das „Plumpsen“ flüssiger und fester Nahrung vom Magen in den Zwölffingerdarm (Dünndarm), ohne dass diese richtig verdaut wird.

Das Dumping-Syndrom ist relativ häufig und wurde bei 40 % der Patienten nach einer Roux-en-Y-Magenbypass-Operation (bariatrische Chirurgie) oder einer Sleeve-Gastrektomie (Bildung eines Magenschlauches) beobachtet. 

Dieser Artikel erklärt die verschiedenen Arten des Dumping-Syndroms, die Notwendigkeit einer Ernährungsumstellung und die Symptome des Dumping-Syndroms. 

Beschreibung des Dumping-Syndroms

Wie Sie vielleicht vermuten, kann die Veränderung Ihrer Verdauungsanatomie aufgrund der metabolischen und bariatrischen Chirurgie (MBS) einige Auswirkungen haben. In diesem Fall gelangt unverdaute Nahrung zu schnell durch den Magen in den Dünndarm, was zu niedrigem Blutzucker, Benommenheit und Verdauungsbeschwerden führt. 

Es gibt zwei Arten der schnellen Magenentleerung: das frühe Dumping-Syndrom, das innerhalb einer Stunde nach dem Essen auftritt, und das späte Dumping-Syndrom, das 1–3 Stunden nach dem Essen auftritt. 

Symptome des Dumping-Syndroms

Das Verdauungssystem ist komplex, und die Symptome können sich auf unterschiedliche Weise äußern. Im Folgenden werden einige häufige Probleme von Magenbypass-Patienten beschrieben.

Zu den frühen Symptomen des Dumping-Syndroms gehören:

  • Krämpfe oder Schmerzen im Bauchraum.
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Blähungen
  • Benommenheit

Spätsymptome sind unter anderem:

  • Niedriger Blutzucker (Hypoglykämie).
  • Schnelle Herzfrequenz
  • Schwindel
  • Schwitzen
  • Niedriger Blutdruck
  • Herzrasen

Achten Sie unbedingt auf Ihr Befinden nach dem Essen. Auch wenn die Symptome des frühen Dumping-Syndroms zuerst auftreten, können sie sich mit dem späten Dumping-Syndrom überschneiden. Die zeitliche Abfolge der Symptome hilft Ihnen, zu verstehen, in welchem Stadium Sie sich befinden.

Wie wird das Dumping-Syndrom diagnostiziert?

Um eine offizielle Diagnose des Dumping-Syndroms zu erhalten, können Sie sich bestimmten Tests unterziehen, darunter:

  • Oraler Glukosetoleranztest: Mit diesem Test wird gemessen, wie Ihr Körper auf Zucker (Glukose) reagiert. Er wird in der Regel zum Screening auf Typ-2-Diabetes eingesetzt.
  • Endoskopie des oberen Verdauungstrakts: Zur Diagnose des Dumping-Syndroms wird bei einer Endoskopie der obere Teil des Magen-Darm-Trakts mithilfe eines Endoskops mit einer Kamera am Ende untersucht. Sie kann helfen, die Ursache von Sodbrennen, Schluckbeschwerden, Blutungen, Dumping-Syndrom usw. zu finden.
  • Obere GI-Serie: Bei diesem Verfahren wird der obere GI-Trakt mithilfe von Röntgenstrahlen, Fluoroskopie und Barium (kalkhaltige Flüssigkeit) untersucht.
  • Wasserstoff-Atemtest: Für diesen Test muss mindestens 12 Stunden lang gefastet werden. Es muss eine zuckerhaltige Flüssigkeit getrunken werden, gefolgt von Wasserstoff-Atemtests alle 15 Minuten für eine Stunde.
  • Magenentleerungstest: Dabei wird eine Mahlzeit eingenommen, die eine kleine Menge einer radioaktiven Substanz enthält. Eine Kamera tastet dann den Bauch ab, um die Substanz zu lokalisieren und die Geschwindigkeit der Magenentleerung nach einer Mahlzeit zu verfolgen.

Wie behandelt man das Dumping-Syndrom?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Symptome des Dumping-Syndroms zu behandeln. Gezielte Ernährungsumstellungen sind der beste und einfachste Weg, um die Symptome in den Griff zu bekommen, aber auch Medikamente und chirurgische Eingriffe können helfen.*

Ernährungsumstellung

Das Dumping-Syndrom wird häufig durch den Verzehr von zucker- oder fettreichen Mahlzeiten verursacht. Um Ihre Gesundheit nach einer bariatrischen Operation bestmöglich zu unterstützen, sollte Ihre Ernährung viel Eiweiß, komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr enthalten.

Hier sind einige weitere einfache Ernährungsänderungen, die Sie vornehmen können, um eine gesunde Magenmotilität zu unterstützen, insbesondere nach metabolischen und bariatrischen Operation:

  • Essen Sie eine kleinere Menge pro Mahlzeit. Genießen Sie 5-6 kleine Mahlzeiten anstelle von größeren Mahlzeiten.
  • Trinken Sie keine Flüssigkeiten zu den Mahlzeiten. Es ist zwar wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, aber Sie sollten nach dem Essen mindestens 30 Minuten warten, damit die Nahrung verdaut werden kann.
  • Nehmen Sie mehr Ballaststoffe zu sich. Obst, Gemüse und Haferflocken können dazu beitragen, die Transitzeit zum Dünndarm zu verlängern. Sie können die Nahrung auch mit Guarkernmehl andicken, das einen hohen Anteil an löslichen Ballaststoffen enthält und dazu beiträgt, dass die Nahrung den Zwölffingerdarm langsamer erreicht.
  • Bevorzugen Sie Eiweiß. Der Verzehr von Fleisch, Eiern, Erdnussbutter oder anderen Eiweißarten zu jeder Mahlzeit kann die Verdauung ebenfalls fördern.
  • Kauen Sie gründlich. Essen Sie langsam und kauen Sie achtsam. So verhindern Sie, dass zu viel Nahrung auf einmal in Ihren Magen gelangt. 
  • Begrenzen oder vermeiden Sie einfache Kohlenhydrate. Süßigkeiten und fettreiche Lebensmittel sollten nicht auf Ihrem Speiseplan stehen.

Medikamente

Ein Arzt kann bestimmte Medikamente verschreiben, wenn die Ernährungsumstellung nicht zu helfen scheint.

Octreotid ist eine häufig verwendete Injektion zur Linderung der Symptome des Dumping-Syndroms. Zu den Nebenwirkungen dieses Medikaments gehören Schmerzen an der Injektionsstelle, Durchfall, Gewichtszunahme und Steatorrhoe (Fettstuhl). 

Ein weiteres gängiges Medikament gegen die Symptome des Spätdumpings ist Acarbose. Bei diesem Medikament können jedoch Blähungen, Durchfall und Flatulenz (Blähungen) auftreten. 

Chirurgie

Ein chirurgischer Eingriff ist das letzte Mittel zur Behandlung des Dumping-Syndroms, wenn die herkömmlichen Methoden versagt haben. Wenn das Dumping-Syndrom die Lebensqualität stark beeinträchtigt, kann eine rekonstruktive Operation in Betracht gezogen werden.

Eine Möglichkeit besteht darin, den Teil des Magens, der nicht richtig funktioniert, zu verändern oder zu rekonstruieren. Dieser Eingriff kann dazu beitragen, die schnelle Magenentleerung zu verzögern und das Dumping-Syndrom einzudämmen.

Eine weitere Möglichkeit wäre es, den metabolischen und bariatrischen Eingriff, dem Sie sich unterzogen haben, rückgängig zu machen oder umzuwandeln, um die schnelle Magenentleerung zu minimieren. Wenn Sie sich zum Beispiel einem Roux-en-Y-Magenbypass unterzogen haben, besteht die Möglichkeit einer Umwandlung in eine Roux-en-Y-Gastrojejunostomie. Dabei wird ein weiterer Bypass angelegt, um das Jejunum des Dünndarms mit dem Magen zu verbinden, nachdem bereits ein Roux-en-Y-Magenbypass durchgeführt wurde.

Die Entscheidung über einen chirurgischen Eingriff richtet sich nach dem Schweregrad Ihrer Symptome, dem zuvor durchgeführten metabolischen und bariatrischen Eingriff und Ihrem Gesundheitszustand. Der erste Schritt ist die Beratung durch Ihren bariatrischen Arzt.

Zusammenfassung

Das Dumping-Syndrom ist zwar ein Risiko nach einer metabolischen und bariatrischen Operation (MBS), lässt sich aber in den meisten Fällen leicht in den Griff bekommen, indem man die richtigen Nahrungsmittel zu sich nimmt, kleinere Mahlzeiten isst und Flüssigkeiten zu den Mahlzeiten vermeidet.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass eines der oben genannten Symptome bei Ihnen auftritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Der erste Schritt auf dem Weg zu einer gesunden Gewichtsabnahme besteht darin, die Ursache für die Nebenwirkungen zu beseitigen.

Referenzen

Obesity Reviews, 2017; 18 (68-85).

Revue Medicale Suisse. 2017; März; 13 (555)

Nationales Institut für Diabetes, Verdauungs- und Nierenerkrankungen (NIDDK). 2019

Dieser Blog dient ausschließlich der Information und Aufklärung. Diese Informationen sind nicht als Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung gedacht. Wenden Sie sich bitte an Ihren Chirurgen oder einen anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleister, wenn Sie Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand haben. Eine qualifizierte medizinische Fachkraft kann Ihnen am besten bei der Entscheidung helfen, ob ein Nahrungsergänzungsmittel für Ihre individuellen Bedürfnisse geeignet ist.