Wir verwenden Cookies, um Ihr Online-Einkaufserlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, wie in unseren Datenschutzbestimmungen beschrieben. Institutionen

Warum Vitamin D3 AUCH im Sommer

Ein herrlicher Urlaub in einem südeuropäischen Land... herrlich die Ruhe, das Essen und die SONNE genießen!
Kostenloses Vitamin D von der Natur... 

Vitamin D auch in Sommer Aber nach 2 Wochen sind Sie wieder zuhause. Und nach 3 Wochen ist das aufgebaute D3 wieder abgebaut.
WOMIT hängt das zusammen?

Störfaktoren der Vitamin-D-Bildung

Wir stellen Ihnen 6 Faktoren vor, die Ihren Körper daran hindern können, ausreichend Vitamin D zu bilden.

  1. Sonnenschutzmittel
    Sonnenschutzmittel verhindern Vitamin-D-Bildung (ein Filter für schädliche Strahlung bedeutet leider auch ein Filter für D3 ...)
  2. Ihr Breitengrad
    Ihr Breitengrad kann die Vitamin-D-Bildung sabotieren (wohnen Sie in den Tropen oder wohnen Sie im Ruhrgebiet?)
  3. Ihre Hautfarbe
    Ihre Hautfarbe kann die Vitamin-D-Bildung mindern (je dunkler die Haut, desto schlechter wird D3 aufgenommen, darum Supplementation)
  4. UV-Index
    Je niedriger der UV-Index, desto weniger Vitamin D. Denken Sie dabei an das Wohnen in der Stadt, Smog, niedrighängende Wolken. Lange Aufenthalte im Buero oder im Haus...
  5. Alter
    Mit zunehmendem Alter nimmt man Vitamin D weniger einfach über die Haut auf.
  6. Hygienewahn
    Sonnenschutz, duschen nach dem Sonnenbaden, mehrmals täglich duschen, zu viel Seife verwenden und das aufgenommene D3 wegspülen.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, dennoch weiterhin die minimale Erhaltungsdosis einzunehmen.
Zum Beispiel unser Vitamin D3 5.000 PURE in Kapseln.
Ohne chemische Zusätze (Magnesiumstearat und Siliziumdioxid).